Rotes Kreuz Rettungsdienst

Stadt Salzburg

 

Seit 1982 bin ich Sanitäter in der Freiwilligen Rettunkskolonne Salzburg Stadt Zug 6. Der Grund zu meinem Beitritt war dass ich trotz starker Reklamation beim Österreichischen Bundesheer bei der "Stellung Z63" (das war die letzte Stellung im Salzburger Kongresshaus) als "Untauglich wegen Sehschwäche" beurteilt wurde. Ich wollte seinerzeit zu den Sanis und nach dem GWD ins Ausland gehen.

Beim Roten Kreuz wurde ich 1999 zum Zugskommandant Stellvertreter bestellt, und durfte den Zug 6 im Jahr 2008 als Komandant mit 43 Mitarbeitern übernehmen. Der Zug 6 ist einer von 11 Zügen die in der Stadt Salzburg für den Rettungsdienst und Krankentransport in der Nacht und am Wochenende bzw. an Feiertagen, verantwortlich ist. In einem "normalen" Nachtdienst besetzen wir 4 RTW, 7-8 KTW, 1 BTW und an den Wochenenden zusätzlich noch 2 ÄBD. Übergeordnet wird auch die Dienstführung mit der Einsatzleitung vom Zug gestellt. In einem regulären Nachtdienst wickeln wir im Schnitt 60 bis 70 Transporte / Einsätze ab.

Im August 2014 übergab ich das Zugskommando an einen sehr erfahrenen Kollegen ab. Zeit ist ein kostbares Gut und das Kommando nimmt viel Zeit für die Organisation und Ausführung in Anspruch.

Dank hier an alle Kollegen die mir tatkräftig beiseite gestanden sind!


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Alle Bildrechte © by Haimo Ziegeleder